Marslander _ TNG - SoftHeldgm2

"If I am wrong, which, you know, I am not..."
Adrian Monk

MarsLander - Der Held ist zurück

Handbuch

Nachdem jahrelang keine Flüge zum Mars stattgefunden haben, kehrt der Held nun zurück! Er schwingt sich in seinen Pilotensessel und landet sein Gefährt sanft aber souverän auf der Oberfläche. Wieder wird er von allen Menschen als Held gefeiert. (Außer seinem Co-Piloten natürlich.)

Kannst auch du diese Herausforderung meistern?

Zunächst befindest du dich im Hauptmenu. Hier musst du dem Piloten, der zum Held werden soll, einen Namen geben. Sobald das erledigt ist, kann das Spiel per Druck auf die Entertaste gestartet werden.
Nun sitzt du in der Rakete, mit dem Auftrag, diese sicher auf der Oberfläche des Mars zu landen. Der Bordcomputer ist bereits über die Landeplattform geflogen und hat den Sinkflug eingeleitet. Deine Leistung wird daran gemessen, wie sanft (oder unsanft!) du die Rakete landest und wie effizient du dies tust. Oberste Priorität ist jedoch, Beschädigungen der Rakete zu vermeiden.
Deine Rakete verfügt über verschiedene Statusanzeigen. Die zunächst Wichtigste ist der Schub, welcher durch die Maus gesteuert wird. Dazu bewegt sich eine kleine silberne Anzeige analog zum Mauszeiger. Die aktuelle Leistung des Triebwerks wird durch den blauen Balken symbolisiert. Je höher die Anzeige, um so stärker ist die Leistung.

Der grüne Balken steht für die aktuelle Flughöhe des Raumschiffs über dem Marsboden. Je weiter du sinkst, um so kürzer wird der Balken. Wenn er komplett verschwindet, hast du deine Mission beendet!

Die aktuelle Sinkgeschwindigkeit der Rakete wird durch den gelben Balken angezeigt. Je kürzer er ist, um so langsamer bewegst du dich abwärts. Verschwindet er gar ganz, so fliegst du bereits wieder aufwärts. Steht er jedoch am obersten Anschlag, solltest du schnellstmöglich abbremsen.

Habe auch immer ein Auge auf den roten Balken. Er signalisiert wie viel Treibstoff noch für den Landeanflug zur Verfügung steht. Je mehr Schub du auf das Triebwerk gibst, um so schneller wird der Treibstoff verbraucht. Ist der Balken komplett verschwunden, fällt das Triebwerk aus, was meinst recht unsanft endet.

Nach einiger Zeit siehst du am unteren Bildschirmrand die Marsoberfläche mit der Landeplattform. Du solltest dann deinen weiteren Flug so planen, das du auf dieser möglichst sanft, das heißt mit einer geringen Sinkgeschwindigkeit, darauf aufsetzt. So werden Beschädigungen der Rakete vermieden.

Noch ein wichtiger Tipp zum Schluss: auch wenn dein Co-Piloten meistens etwas von der Rolle ist (er langweilt sich mit Vorliebe, nur um im nächsten Moment in Panik auszubrechen), so gibt er doch ab und an nützliche Tipps um deinen Flug erfolgreich zu absolvieren.



Werde auch zum Helden - Online Highscore
$$$COMMENTS$$$
GamesNet - Das Spieleentwicklernetzwerk _ DruckKapitelWeiter