Archiv 2005 _ TNG - SoftHeldgm2

"Das wird sicher ein Spaß!"
James T. Kirk

10.12.2005

Nachdem ich eine Weile nichts von mir hören lies, geht heute die Spiele Sektion online. Gleichzeitig finden Intereressierte den Quelltext des neusten Spiels in der Coding Sektion.

20.11.2005

Es ist geschafft! Die Coding Sektion ist eröffnet. Und ich gebe mich nicht nur mit altem Content zufrieden. Wäre übrigens nett, wenn ihr mich wissen lasst, ob Euch das überhaupt interessiert.

30.10.2005

Immerhin hatte ich Zeit für zwei kleine Miniänderungen. Na, wer hat sie schon gesehen?
BTW: Alles was nicht meinen künstlerischen Ansprüchen genügt, fliegt sofort.

24.10.2005

Hmm, ich komme offensichtlich zu nichts. Naja gerade mal dazu festzustellen, dass ich zu nichts komme. Vielleicht wird es nächsten Monat besser?

09.10.2005

Nach dem es wieder einige Einträge in der Netzkultur gibt, gilt wieder die "Rauswerfstrategie". Also alles was länger nicht gevoted wird, steigt ab und fliegt raus. Dann wählt mal schön Eure Lieblingshelden.

24.09.2005

In dem Moment, wo man versucht sie alle in einer einzigen unübersichtlichen Liste darzustellen, fällt einem auf das 270+ eine gewaltige Zahl von Links ist. Dies ist nämlich die Anzahl Oldies die neuerdings zu Verfüngung steht. Das Archiv sieht hingegen noch recht leer aus, wird aber naturgemäss wöchentlich wachsen.

18.09.2005

Das Warten ist vorbei, heute wird die Demo/ Intro Kategorie eröffnet, komplett mit den ersten Downloads. Also gleich mal reingeklickt.
Einige Mitglieder und Mods meines Stammboards haben übrigens das C++ Magazin gegründet, und einige nette Artikel veröffentlicht.

15.09.2005

Für alle, die hier schon gespannt auf den Content warten. Der kommt ganz bestimmt, irgendwann wenn ich wieder Zeit hab. Wie eventuell schon bemerkt wurde sind hier acht Kapitel geplant, auf der alten HP waren es nur fünf.

14.09.2005

Viele Rechtschreibfehler verbessert (Dank an Tobias Sturn) und noch etwas an der Navigation gefeilt.

11.09.2005

Endlich ist es soweit! Die Seite geht "offiziell" online nachdem die Netzkultur fertig gestellt ist. Glücklicherweise konnte ein Grossteil der Scripte für die Hauptseite wiederverwendet werden, bzw. waren nur geringe Anpassungen nötig. Ich hoffe das es beim Archiv, welches ja spätestens in zwei Wochen aktuell wird, genauso reibungslos klappt.

10.09.2005

Jede Woche habe ich wohl einmal das Glück beim Einkaufen wieder ein paar schlaue Menschen zu treffen. Nach der Kassiererin vorige Woche, welche aus Gewicht und pro-Kilo-Preis nicht den Gesamtpreis berechnen konnte, waren es diesmal die 3 Leute vor mir an der Kasse.
Wussten Sie schon, warum an der Supermarktkasse steht: Bitte legen sie Ihre Waren auf das Band? Richtig, damit sie verdammt noch mal ihr Zeug auf das Band legen. Dem ist es nämlich scheissegal wenn sie mit ihren Tüten danebenstehen und fährt den Grosseinkauf des nächsten Kunden (aka Ich) bis vor zur Lichtschranke. Sollte man doch mal nichts aufs Band legen, dann ist es übrigens am schlausten erst mal wie angewurzelt dem vorbeifahrenden Bananen und lecker Wurstscheiben hinterher zusehen und zu warten bis die Frau an der Kasse die Hälfte durch den Scanner schiebt. Danach ist schliesslich noch genug Zeit zum Heulen: Aber ich war doch vorher da und wollte nur schnell...

06.09.2005

Fiesen Bug in den Kommentaren gefixed.

04.09.2005

Seit diesem Wochenende habe ich nun eine provisorische Seite laufen, der "offizielle" Nachfolger von fh-merseburg.de/~roesch. Unvernünftigerweise habe ich mir ein eigenes Seitenframework geschrieben anstatt auf irgendwas aus dem Netz zurückzugreifen. Jedenfalls gibts schon einen Zufallsquote/ -link und eine Kommentarfunktion. Jetzt muss nur noch Content her.
Da TNG-Soft schon lange Geschichte ist, habe ich diese Unterseite mal in Geschichtsstunde umbenannt und etwas ergänzt. Mit etwas Glück komme ich noch diese Woche dazu die Netzkultur umzubauen, damit könnte die Seite dann offiziell an den Start gehen.

Kommentar hinzufügen:

Name:

Text:

Die letzten Kommentare:

Jenn:

That's really thniking of the highest order

Yady:

Never seen a betetr post! ICOCBW

Open:

Ohje, es gibt mittlerweile Generation von Menschen die mit dem Internet, Spiele Konsolen aughswacfeen ist, und die es als selbstverst ndliches Medium wahrnimmt, so wie wir TV und Radio als selbstverst ndlich erachten. DieseGeneration erlebt Dienste wie Facebook als reine Bequemlichkeit, in der Konvergenz herrscht sch n ist wenn dann Journalisten schreiben, das Facebook der E-mail den Rang abl uft (tut sie, allerdings nur f r Teilnehmer von Facebook).Diese Generation, an denen die Volksz hlung nahezu spurlos vorbeigegangen ist, hat keine Ahnung von informationeller Selbstbestimmung, Privatsph re f r sie ist Eigenpr sentation und Privatsph re auf Facebook, Twitter kein Widerspruch, Facebook ist f r sie bequem und freundlich. Das man mitunter einen hohen Preis f r diese Dienste in Form von Vermessung und Auswertung bezahlt, scheint nicht bewusst wahrgenommen zu werden, wer solche Themen aufbringt, gilt als Spassverderber.Unsere Datensch tzer sind bestenfalls ein ugig. Medienkompetenz findet in Deutschland nicht statt.Ich w rde das mehr oder weniger als Lemming-Effekt bezeichnen, das es so falsch nicht sein kann, wenn es alle Menschen einer st ndig wachsenden Peergroup tun, besonders im Hinblick auf Facebook und Twitter.Journalisten sind Toast, ihr habt das Medium und die Technologie nicht verstanden (du lieferst daf r ein sch nes Beispiel mit 19 Javascripts u.a. von Google Analytics und Sitemeter), ihr prostituiert euch f r Werbung, eure Nischen werden unbedeutend, ihr schreibt nicht mehr f r eure Leser, ihr schreibt f r eure Kollegen und verlinkt und lobt euch gegenseitig hoch. Geeks sind da nicht wirklich besser. Leider konvergieren die Eliten nicht wirklichzueinander.Es besteht kein Interesse an Eliten oder Vordenkern mehr, wenn das Internet genug Unterhaltung und Informationen bietet, die die Grenzen des eigenen Niveaus nicht berschreiten, niemand braucht sich dabei Gedanken machen, wie das Individuum geg ngelt, entm digt, bevormundet, gez hlt und vermessen wird um sp ter festzustellen, das Konvergenz bedeutet, das alles auf einmal ausf llt, und man nicht mal mehr die Hotline anrufen kann.Um Dinge kritische zu betrachten, muss es das Individuum betreffen, tut es allerdings nur in den seltensten F llen, so entsteht keine kritische Masse weder politisch noch gesellschaftlich noch naturwissenschaftlich auch wenn das Internet diese Konvergenz ber Eliten technologisch leisten k nnte.Es geht heutzutage nicht mehr darum was jemand kann, es geht darum was andere Menschen glauben was er tun k nnte.

Hayle:

That 's not just logic. That 's really senbsile.

TGGC:

Ach noe, doch nicht Rocket Arena. CPMA for the win.

bierbrauer:

bin ich hier im falschen film oder was????!!!!!

Karl Arsch:

Öhhhh... Bock auf 'ne Runde RocketArena?!?

cpp.de - Ich habe immer eine Antwort _ DruckKapitelWeiter